Donnerstag, 24. Juli 2014

Montag, 21. Juli 2014

Achtung Shopping Queen gesucht !

Achtung aufgepasst! Das Shopping Queen Team bat mich diesen Aufruf zu veröffentlichen:
Gesucht werden Bloggerinnen aus München die Lust haben bei Shopping Queen mitzumachen. Bitte meldet euch bei Shoppingqueen@mediabolo.de


 euer
 

Donnerstag, 17. Juli 2014

Das kleine 3 x 1 Part three

 Am dritten Tag wird es glamourös, ich zeige ich mein Outfit welches ich eigentlich auf der Fashion Show von der Designerin Anna Scholz tragen wollte. In letzter Minute entschied ich mich dann doch für ein anderes Kleid, weil mir schlichtweg nach zwei Tagen Messe die Füße so sehr schmerzten das ich ein paar flachere Schuhe tragen wollte. Somit kam dieses Styling noch nicht zum Einsatz!

 Zu sehen ist, wie in den beiden Tagen davor auch das eisblaue Etuikleid, darüber trage ich lediglich einen hauchzarten bestickten Organza Rock. Der Organza war ein Geschenk eine super lieben Freundin, die den Stoff eigentlich für etwas anderes geplant hatte. Doris ich hoffe es ist in deinem Sinne das ich mir daraus diesen Glitzer-Überrock genäht habe?

 Das schöne an dem Überrock ist, das Etuikleid schimmert noch zart hindurch. Ich fühle mich ein bischen wie eine Glimmerfee :) sehr zart und zerbrechlich. Überhaupt nehme ich eine gänzlich andere Körperhaltung ein, wenn ich solche Kleider trage.

Die Accessoires sind ganz in Silber und Perlen gehalten, bis auf die Clutch und dem großen Herz Anhänger trug ich alles auf meiner Hochzeit. Die Schuhe habe ich übrigens in der großen Berlin Aufregung im Hotel liegen lassen, als ich Zuhause meinen Koffer auspackte war der Schreck groß! Glücklicherweise hat man mir die Schuhe (für teures Geld!!!) nach Hause geschickt.

Hier noch mal die Zusammenfassung wie ich das Etuikleid zu den Unterschiedlichen Anlässen gestylt habe:
Tag 1: Im Alltag z.B. beim einkaufen gehen
Tag 2: Ein Restaurantbesuch mit dem Herzallerliebsten
Tag 3: Eleganter Abendauftritt auf einer Fashion Show

Versteht ihr nun meine große Liebe zu Etuikleidern? Vor allen Dingen, es muß  nicht immer das kleine Schwarze sein ;)

Aber schaut doch mal bei den anderen Mädels vorbei ...
 
  • Heidi

  • Sunny's side of life

  • Ü50

  • Rubinengel

  • A Hemad und a Hos

  • DieMissMini

  • 30 Rockt

  • Ocean Blue Style

  • meyrose




  • Invidia von Erbsünde

     Normalerweise bin ich nicht der Typ der sofort hier schreit wenn es um das Probenähen neuer Schnittmuster geht, das ändert sich allerdings wenn sich Jemand die Mühe macht und ein Schnittmuster entwickelt welches bis Gr. 58 geht. In diesem Fall handelt es sich um einen Rock den wirklich auch jeder Nähanfänger hin bekommt. Was  mich an Invidia reizt ist das Verwandlungspotenzial was in dem Schnittmuster steckt.
    Bei dem braunen Rock habe ich zwei unterschiedlich lange Lagen genäht, den Saum habe ich bewußt in einer Kontrastfarbe gerollsäumt. Dazu trage ich ein Top mit Wasserfall-Ausschnitt und einen Wickelgürtel.
    Ich finde es erweckt den Eindruck eines Kleides, was übrigens bei dem Schnitt auch kein Problem ist, denn Erbsünde biete unter anderem auch den Schnitt Superbia an, welcher perfekt zum Rock paßt, so das sich daraus ein Kleid ergibt.

    Den lilafarbenen Rock mit Pailletten habe ich lediglich mit einem Bindeband versehen, der Stoff war sehr grausig zum nähen, ich bin froh ihn endlich verwendet zu haben und er meinen Fundus als Kleidungsstück verlassen hat. Der Rock läßt sich sowohl auf der Hüfte tragen, was aber nicht so meins ist, als auch in der Taille. Verwendet habe ich die Gr. 54 was bei Jersey allerdings gar nicht nötig gewesen wäre.
    Zur Zeit bekommt ihr das Schnittmuster als Gratis Download bei Erbsünde

    Ich möchte mich noch mal bei Ilka für ihr Vertrauen und ihre unermüdliche Arbeit bedanken, es war mir eine Freude dabei sein zu dürfen!
    euer




    Dienstag, 15. Juli 2014

    Das kleine 3 x 1 ... Part Two

     Ihr habt es doch bestimmt schon geahnt das mich das Eisblaue Etuikleid durch die drei Tage begleiten wird. Es ist ja auch ein offenes Geheimnis das ich einen Faible für diese schmalen Kleider habe und langsam aber stetig füllt sich mein Kleiderschrank damit, in unterschiedlichen Varianten und Farben.

    Diese Kleider passen für mich einfach zu jedem Anlaß

    In dem Fall ist mein Anlaß ein Restaurant Besuch mit meinem Herzallerliebsten, wir waren bisher tatsächlich nur ein einziges Mal in einem Restaurant zusammen essen, kaum zu glauben. Vermutlich hängt es damit zusammen das ich aus einer Gastronomen Familie stamme. So oder so, ich möchte in naher Zukunft gern mal wieder chic ausgeführt werden.

     Auf der Curvy is sexy bekam ich liebenswerterweise diese entzückende Clutch von Triangle geschenkt, in meinem Herzen machte es kleine Hüpfer. Der geprägte Spruch "REBEL TO DIVA" und die Rosegoldenen Akzente in Verbindung mit unschuldigem weiß, ganz große Liebe! Natürlich mußte ich mir passende Accessoires zulegen, was für eine Frage.


    Zu meinem Kleid passend trage ich dann noch einen nudefarbenen Wickelgürtel, um meine Taille noch mehr zu betonen und dazu passende Wedges. Damit beschreite ich für mich ganz neue Wege, denn eigentlich achte ich immer darauf das Handtasche und Schuhe farblich zu einander passen.
    Bei diesem Outfit, passen Handtasche und Schmuck, sowie Gürtel und Schuhe zu einander, darauf konnte ich mich einlassen.

     Übrigens ist das Kleid nur vorn hochgeschlossen, hinten hat es einen V-Ausschnitt so wie es früher häufig in den Fifties vorkam. So langsam komme ich in ein Alter wo ich nicht immer mit einem tiefen Ausschnitt glänzen muß, obwohl viele ja gern behaupten das dies doch bei Kurven Frauen das Schönste ist. Mittlerweiler mag ich es ein ticken raffinierter und möchte nicht so Offensichtlich die Blicke auf mich ziehen.

     Das Kleid sitzt übrigens perfekt, vorraus gesetzt man rennt nicht ständig zum Selbstauslöser und zappelt sich in Pose. Die Querfalten am Rockteil kommen allein aus der Bewegung herraus, ich lebe mit meinen Kleidern, trage sie im Alltag zum einkaufen, zur Arbeit, ich fahre damit sogar Fahrrad.

    Das Make-up ist immer noch recht dezent, aber schon ein ticken stärker aufgetragen, vor allen Dingen habe ich die Augen mehr betont, alles in allem noch in Nude Tönen.
    Bei dieser Aktion bin ich übrigens nicht allein, die anderen Mädels könnt ihr über die folgenden Links besuchen:


  • Heidi


  • Sunny's side of life


  • Ü50


  • Rubinengel


  • A Hemad und a Hos


  • DieMissMini


  • 30 Rockt


  • Ocean Blue Style


  • meyrose



  • euer



    euer

    Montag, 14. Juli 2014

    Das kleine 3 x 1 ... Part One

     Ein Kleidungsstück getragen zu drei unterschiedlichen Anlässen, klingt doch sehr spannend und weil ich gern mit Mode spiele, bin ich natürlich gern bei dieser Aktion dabei!
    Im ersten Teil bin ich schlicht im Alltag unterwegs, zum Einkaufen dazu trage ich über dem Eisblauen Etuikleid eine weiße Bluse von Samoon die ich locker in der Taille geknotet habe. Mit flachen Ballerinas flitze ich schnell durch die Läden um meinen Einkauf sicher vor dem Regen nach Hause zu bekommen.
    An meinem Blick könnt ihr erraten das mein Hund im Hintergrund wieder Unsinn macht.

    Auf Accessoires habe ich gänzlich verzichtet, bis auf meine geräumige Handtasche. Mein Make-up ist ebenso simpel wie pragmatisch, Miracle Skin perfect von Garnier, Love Letters Kajal von Essence, Lideschatten von Maybeline und Lippenstift von Max Factor in Altrosa.
    Am Mittwoch folgt dann Part Two, bis dahin schaut doch mal bei den anderen Teilnehmerinnen vorbei!
  • Heidi

  • Sunny's side of life

  • Ü50

  • Rubinengel

  • A Hemad und a Hos

  • DieMissMini

  • 30 Rockt

  • Ocean Blue Style

  • meyrose

  • euer

     

    Freitag, 11. Juli 2014

    Welcome to the *Curvy is sexy*

     Schon das Entrée war wieder Atemberaubend Schön, sehr stilvoll! Dieses mal fand die Curvy übrigens unter den Linden im Palazzo de Italiano statt, ansich eine sehr schöne Location für die Curvy fand ich sie leider nicht sonderlich geeignet, aber die Messe wächst stetig und so rasant das diese Location uns nicht lange gewachsen sein wird.

    In Berlin war diese Woche Fashion Week und Mode war das Thema, viele wunderschöne stylische Frauen wie zum Beispiel diese wunderbare Schönheit. Ich sah sie aus dem Bus herraus auf der Straße und sprach gleich zu Roxana " Hast du die Frau gesehen? Diese Ausstrahlung!"  Als wir aus dem Bus stiegen lief sie uns zufällig entgegen und ich mußt sie um ein Foto bitten, ich weiß nicht wer sie ist denn es war eine Begegnung von ein paar wenigen Minuten, aber sie hat meine Karte und vielleicht verrät sie uns ja noch wer sie ist?

     Es gibt Menschen die mich in den letzten Jahren mit geprägt haben, zwei von ihnen saßen mir wärend der Anna Scholz Fashion Show gegenüber. Die Freude ist jedesmal groß wenn ich Serena Goldenbaum und Susanne Gundlach treffe, denn ihnen verdanke ich ein großen Teil meiner wachsenden Selbstsicherheit. Nie werde ich vergessen das ich mal in Susannes Prada Schühchen vor der Kamera stand !

     Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr zwischen all dem Glitzer und Glamour dem ganzen oberflächlichen  Chichi etwas entdeckt, das Menschen vor dem Sterben bewahrt? Ihr glaubt ich rede wirres Zeug? Mit nichten meine Lieben, denn auf der Curvy wurde das Wasser von Viva con Agua ausgeschenkt, eine Organisation die sich dafür einsetzt das alle Menschen sauberes Wasser haben! In vielen Teilen dieser Welt sterben Menschen an verseuchtem Wasser. Ja ich bin ehrlich, es hat mein Konsum Gewissen ein wenig beruhigt das ich mit einer Flasche Viva con Agua nicht nur meinen Durst lösche sondern auch den eines anderen!

    Letztlich war es auch so schön all die anderen Blogger Mädels wiederzusehen oder endlich mal leibhaftig zu treffen! Wir haben viel geschaut, gelacht und gelästert gestaunt, so unterschiedlich sind unsere Geschmäcker und doch verbindet uns das eine Thema FASHION.
    Habt ihr den charmanten Herren in unserer Mitte erkannt? Man kann so herrlichen Unsinn mit ihm machen, er hat keinerlei Berührungsängste uns gegenüber, das ist so erfrischend.
    In den nächsten Tagen werde ich über die einzelnen Labels und Designer berichten, über Mode die mich entäuscht hat, einen Mann der mich zum nachdenken brachte und viele wunderschöne Stoffe die zu Plus Size Mode wurden!
    Euer